Schlagwort: Corona

Assoziationsketten

Assoziationen
Oben: Carmela Roth 4E, Vanessa Frey 2BZ. Unten: Julian Ehrensperger 1W, Elena Frommherz 1W, Sarah Williamson 4E

Virtuelle Ausstellung aus dem Bildnerischen Gestalten der Klassen 1W, 2BZ, 3BZ, 3E und 4E_ILZ bei Noémie Lüthy und Alexandra Vögtli.

Assoziationskettenzeichnungen nach Hörbüchern, entstanden im Fernunterricht zu Zeiten der Corona-Krise: https://padlet.com/noemieluethy/viae1qmpb3hppydn

Vor hundert Jahren wütete die Spanische Grippe im Baselbiet

Spuckverbot während der Spanischen Grippe (StABS Sanität 3.3.)

von Emanuel Wittstich

Wir stecken heute in der COVID-19-Krise und wissen nicht, welchen Verlauf die Pandemie noch nimmt. Wir stehen unter dem Eindruck, dass wir heute und jetzt etwas Einzigartiges erleben. Das mag für uns, die wir im 21. Jahrhundert leben, stimmen. Ein Blick zurück ins 20. Jahrhundert zeigt uns aber anderes: Im Jahre 1918 wurde die Welt von einer Pandemie heimgesucht, welche weltweit 20 bis 50 Millionen Opfer forderte – mehr als im Ersten Weltkrieg insgesamt. „Vor hundert Jahren wütete die Spanische Grippe im Baselbiet“ weiterlesen

Unsere Kolumnistin

EEBEBDE2-46B1-4B39-868E-71A2C74CB6E1

Was heisst hier „unsere Kolumnistin“? Eva Oberli ist doch UNSERE Kolumnistin! Seit über einem Jahr schreibt sie monatlich eine Kolumne für die BZ. Heute vergleicht sie das Corona-Virus mit einer Figur aus Harry Potter. Zudem fragt sie sich in dem ihr eigenen sarkastischen Stil, ob wir ein unbeschadetes Überstehen der aktuellen Krise überhaupt verdient haben. –Nu

Hier geht es zu Evas Kolumne:

https://www.bzbasel.ch/kommentare-bz/der-text-den-ich-nie-schreiben-wollte-137163494

Fern-Unterricht läuft!

von Daniel Nussbaumer

Unsere Rektorin Brigitte Jäggi richtet sich mit dieser Video-Botschaft direkt an Sie, liebe Schülerinnen und Schüler. Seit heute läuft am Gymnasium und an der FMS Muttenz der Fern-Unterricht über die digitalen Tools, die uns die Informatik des Kantons zur Verfügung gestellt hat. Die Klassen arbeiten bereits mit digital zur Verfügung gestelltem Material und besprechen sich mit den Lehrpersonen in Chats.

Die Schule schliesst – und jetzt?

GZ7_1932

von Jan Hitz (Konrektor), Foto: Nu

Liebe Schüler*innen, liebe Lehrpersonen

Es ist klar, dass momentan viele Fragen offen sind:

  • Was passiert mit den Abschlussprüfungen (FMP, FMS, Matur)?
  • Können noch Prüfungen im Fachunterricht geschrieben werden?
  • Wie nimmt meine Lehrperson mit mir Kontakt auf, um Arbeitsaufträge und Arbeitsmaterial zu verschicken?
  • Wie wird der Unterricht organisiert?
  • Darf man ins Schulhaus, um Material zu holen oder zu arbeiten?
  • Ist die Mediothek auch geschlossen?
  • Darf Einzelunterricht (Instrumentalunterricht) noch stattfinden?
  • Finden angesagte Sitzungen und Mitarbeitergespräche (für Lehrpersonen) statt?
  • Etc.

Ich kann versichern, dass wir uns den verschiedenen Fragestellungen widmen, die Möglichkeiten abklären und nach praktikablen Lösungen suchen. Wie angekündigt, werden wir bis am Sonntagabend informieren. Bis dann bitten wir um Geduld. Wir können aktuell die vielen Einzelanfragen nicht mehr beantworten.