Der Donnerschlag zum Schuljahrschluss

17-06-20-L1002614

von Daniel Nussbaumer (Text und Fotos)

Junge Frauen ziehen historische Röcke über, ein junger Mann setzt sich eine Krone auf und ein am Tisch sitzendes Skelett bekommt den Unterkiefer eingehängt. Die Chorgruppen nehmen Aufstellung, gekleidet in Schwarz, Klavierakkorde erklingen – alles ist bereit für das Workshop-Konzert in der Aula der Fachhochschule Muttenz. Die einjährige Zusammenarbeit unter dem Namen „Schule macht Orchester“ zwischen dem Gymnasiums Muttenz und dem Kammerorchester Basel und beim letzten Projekt mit der IBK Basel geht in die letzte Phase und auf den öffentlichen Auftritt zu: Diesen Freitag und Samstag, am 23. und 24. Juni jeweils um 19.30 Uhr, findet das szenische Konzert statt: Die Sache beginnt mit einem Donnerschlag. Continue reading „Der Donnerschlag zum Schuljahrschluss“

Mitlieben, nicht mithassen ist mein Teil.

von Timo Kröner (Einleitung und Fotos)

Das Freifach Theater hat die „Antigone“ von Sophokles auf die Bühne gebracht: in Form einer szenischen Lesung mit Publikumsgespräch. Das hat sich bewährt, denn das Publikum hat beinahe wie bei einem Computerspiel die Handlung mitbestimmt – oder zumindest mitvorhergesagt. Damit wurde der dramatische Dialog der Tragödie postdramatisch mit dem Publikum ausgefochten. Die 1MS hat klare Meinungen zur Aufführung: Continue reading „Mitlieben, nicht mithassen ist mein Teil.“

Science on the Move 2017 – Congratulations to 2Ea being awarded for Best Movie!

by Regina Bandi

The nation-wide school class science competition 2017 has concluded with its final event last Friday 9th of June. The Science on the Move team and jury as well as the top ten winning classes and teachers from the previous three rounds have come together in Basel, hosted in Roche’s Auditorium right next to the famous Roche Tower. The program promotes and requires the skills of a creative and motivated group of students. High school classes from all over Switzerland battled it out, first in their labs and now on stage for a top prize of a Science Week in London. Continue reading „Science on the Move 2017 – Congratulations to 2Ea being awarded for Best Movie!“

114 glückliche Menschen an der Fachmaturitätsfeier

17FeierGSK6D-1276

von Monika Lichtin, Leiterin FMS am Gymnasium Oberwil, Fotos: Ernst Rudin

114 erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der Fachmittelschulen Liestal, Muttenz, Münchenstein und Oberwil konnten am 18. Mai 2017 in der Aula des Gymnasiums Oberwil ihr Fachmaturitätszeugnis in den Berufsfeldern Gesundheit, Kunst und Soziales in Empfang nehmen. Sie können nun ihre Ausbildung an einer Fachhochschule oder Höheren Fachschule antreten. Continue reading „114 glückliche Menschen an der Fachmaturitätsfeier“

Wir sind anders

17-05-31-Louise Alberti - IMG_9665
Isabelle Hausmann (untere Reihe in der Mitte)

Preisverleihung beim Historia-Geschichtswettbewerb

von Jan Pagotto, Leiter FMS und Konrektor (Fotos: Louise Alberti)

Am Samstag, dem 20. Mai, zog es es Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz zur Preisverleihung des „Historia“-Geschichtswettbewerbs ins Landesmuseum nach Zürich. Auch das Gym Muttenz war mit einer kleinen Delegation als einziger Vertreter des Kantons dabei. Dieses Jahr konnten Matura- und Projektarbeiten zum Thema „Anderssein“ eingereicht werden. Isabelle Hausmann (Ex-4ILM) beteiligte sich mit ihrer einfühlsamen Erzählung über eine junge Musikerin während des Dritten Reichs. Im Rahmen der Feier wurde uns auch eine Führung durch das kürzlich erweiterte und umgebaute Landesmuseum Zürich mitsamt der spannenden Sonderausstellung über die Russische Revolution geboten. Continue reading „Wir sind anders“

Einheimisch und essbar

Text von Regina Bandi und Timo Kröner
Fotos von Franziska Hofer, Felix Bitterli, Regina Bandi, Christian Maissen, Timo Kröner

Im letzten Jahr ist unsere Schule um ein neues Gebäude gewachsen, den Pavillon. Im Rahmen dieser Erweiterung hat sich auch der „Zwischenraum“ zwischen den Familiengärten, dem Pavillon und dem Sportgelände stark verändert. Der dichte Bewuchs an Hecken, Bäumen, Brombeersträuchern und Brennnesseln wurde entfernt. Die dadurch entstandene Fläche stand zur Gestaltung frei. Continue reading „Einheimisch und essbar“