„Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete“

E926E9AB-2988-4DA7-9F47-6660BC687348

von Yannick van Diest (Text und Foto)

So begrüsste Tiziano Pedrocchi die Zuschauer am Mittwoch, dem 21.11.18, im Foyer zu  „First Stage“. First Stage ist eine Vorbereitung für die Rezitals, die die Musikschüler der vierten Maturklassen nächsten Sommer absolvieren werden müssen, erklärte Tiziano Pedrocchi, nachdem er den Abend musikalisch mit „Pantomime“ von Philipp Sparkes eröffnete, einem Euphoniumsolo der Höchstklasse, wie er weiter ausführte.
Begleitet wurde er dabei von Kristine Sutidze am Klavier.

„Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete“

Ein Ständchen für den Bundesrat

 

IMG_3316.jpg

von Lisa Güetli (Titelfoto: Brigitte Jäggi)

100 Leute laufen die spektakulären Treppen des neuen FHNW-Gebäudes hinunter. Die Schlange, die sich bildet, scheint nicht mehr aufzuhören. Alle sind schwarz und rot gekleidet, denn es handelt sich um die Sängerinnen und Sänger des Gymnasiums Muttenz, also um unseren Schulchor. In der Eingangshalle tummeln sich schon hunderte Leute, welche gespannt auf den Auftritt des Chors warten. Ein Ständchen für den Bundesrat

Eine akustische Streitmacht

DSCF4883

von Daniel Nussbaumer

Die Gym-Chöre Muttenz und Liestal treten morgen Abend zusammen mit dem Sinfonieorchester Basel im Musicaltheater auf und singen das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Lassen Sie sich diesen Genuss nicht entgehen! Tickets gibt es online oder an der Abendkasse. Die Bilder in diesem Beitrag stammen aus der heutigen Generalprobe. Ein Klick auf das Bild oben zeigt das Foto in voller Grösse. Eine akustische Streitmacht

Maturfeier 2018 – ein Fest der Bildung

Maturfeier 2018 Gymnasium Muttenz

von Daniel Nussbaumer (Text und Bilder)

Sandrine und Sithara haben allen Grund zum Strahlen. Sie haben die Matur geschafft und gehören zu den Ersten, die den vierjährigen Gymnasialzyklus am Gymnasium Muttenz erfolgreich abgeschlossen haben. 158 Maturi und Maturae haben die Prüfungen bestanden und fast alle von ihnen kamen zusammen mit ihren Angehörigen ins Kultur- und Sportzentrum Pratteln, um das Maturzeugnis empfangen.  Maturfeier 2018 – ein Fest der Bildung

Matur im Bühnenlicht

20180528_194516

von Jacqueline Balosetti und Lisa Güetli (Text und Fotos)

Ein Scheinwerfer leuchtet auf. Im Foyer des Gymnasiums Muttenz verstummen die Zuhörer und eine Sängerin tritt ins Bühnenlicht. Ihre Körperspannung verrät uns, dass sie aufgeregt ist. Doch das ist kein Wunder, denn wir sind hier bei den Rezitals der Klasse 4M. Dieser grosse Auftritt ist für die Musikmaturanden das Highlight der vier vergangenen Schuljahre. Hier können sie nochmals zeigen, was sie alles im Instrumentalunterricht gelernt haben. Die ersten Töne erklingen und wir tauchen in die Welt der Musik ein. Matur im Bühnenlicht

Soundcheck, Spaghetti und die Arbeit einer SO

IMG_3621

von Eva Oberli und Vanessa Müller

Ich stehe etwas desorientiert im Industriegebiet von Pratteln am Ende einer abschüssigen Strasse. Hierher geführt hat mich Google Earth unter der Suchanfrage „Konzertfabrik Z7“. Es ist kurz nach vier Uhr, der Himmel ist wolkenverhangen, das Areal verlassen. Der einzige Hinweis darauf, dass ich mich tatsächlich am richtigen Ort befinde, sind die zwei Anhänger mit der Aufschrift Z7 am Strassenrand und dumpfe Bassklänge, die aus dem Innern der Fabrikhalle vor mir dringen. Ich versende eine SMS mit meinem Standort, kurz darauf öffnet sich das Eisentor und Julie von Büren, die Vorsitzende der SO, kommt mir entgegen. Beim Betreten der Konzerthalle schlägt mir der Geruch von Spaghettisauce entgegen, die Bässe lassen den Boden vibrieren und wummern im Mauerwerk.  Soundcheck, Spaghetti und die Arbeit einer SO

Das Gezwitscher auf der Brücke

20180511_Songbridge_2018_ejfc_1847

von Lisa Güetli und Gina Pelosi (Bilder: Nu)

Hunderte von Augen schauen uns erwartungsvoll an. Es wird ganz still. Wir holen tief Luft, öffnen unsere Münder und fangen an zu gackern, zu krähen und zu zwitschern. Es kommt Bewegung ins Publikum und wir blicken in viele lachende und irritierte Gesichter. Eines fällt uns ganz besonders auf. Das von Stefan Furter, dem Komponisten unseres Stückes. Das Gezwitscher auf der Brücke

Harmonisch zur Matur

von Larissa Hofer und Rebecca Frommherz (Foto und Video: Larissa)

Die erste Violine gibt den Einsatz, dann beginnen die Streicher zu spielen. Die Bassstimmen bilden das Fundament, die Violinen spielen die für Mozart typische luftige und leichte Melodie. Als nächstes ertönen die Klarinetten. Zuletzt setzt Yannick Müller aus der Klasse 4MZ mit seinem Hornsolo ein. Die entstehenden Harmonien verleiten dazu, entspannt zurückzulehnen und verträumt den Klängen zu lauschen. Harmonisch zur Matur

Music is everywhere – auch an der Matinée der Gym-Chöre

von Yannick van Diest (Klasse 2MS)

Es ist kurz vor 11 Uhr morgen am Auffahrtsdonnerstag. Die grosse Bühne im Musicaltheater ist leer. Nur die Fahne, die von der Decke hängt mit der Aufschrift “Europäisches Jugendchor Festival“ lässt erahnen, in welchem Rahmen der bevorstehende Anlass steht. Dann um Punkt 11 Uhr öffnen sich die Türen an den Seiten der Bühne und rund 400 Sängerinnen und Sänger der Gymchöre der Region Basel betreten die Bühne. Music is everywhere – auch an der Matinée der Gym-Chöre