Im Kopfhörer des Kameramanns

Wir zeigen oben unseren Musicalfilm „Strike“ in der Schulfassung, wie sie ohne Publikum realisiert wurde. Sie sehen im Film eine live geschnittene Vor-Aufführung. Der Gesang ist ein Playback, das die Darsteller*innen zuvor mit ihren eigenen Stimmen aufgezeichnet haben. Unten im Text hören wir dem Dialog des Kamerateams zu. Es bestand aus drei Männern an Kameras (Kamera 2, 3 und 4, wiedergegeben in schwarzer Schrift) und einem zusätzlichen Mann am Live-Video-Schnittpult, wiedergegeben in Rot. Alle vier waren bei der Aufzeichnung permanent verbunden mit einem Kommunikationssystem aus Kopfhörern und Mikrofonen. Kamera 1 ist eine fixe Übersichtskamera, die den ganzen Raum mit Zuschauern zeigt. Hier sind Ausschnitte aus dem Dialog der des Kamerateams während der Video-Aufnahme, festgehalten aus der Erinnerung von Daniel Nussbaumer (Text und Fotos). Zum Kamerateam gehören nebst dem Schreiber Till Hablützel, Nicola Steiner und Tim Vaterlaus.

Welcome on board Gentlemen! Wir starten gleich.

  • Aua! Knall nicht noch mal das Mikrofon so auf den Tisch, bitte!

Oh, Entschuldigung. Also, Kamera 2 bereit?

  • Ja.

Kamera 3 bereit?

  • Ja.

Kamera 4 bereit?

  • Ja.

Wenn ich „bereit“ sage, fixiert ihr eure Einstellung, dann will ich euch live schalten, wenn ich „top“ sage, seid ihr dran! Wenn es schnell gehen muss, dann kündige ich nicht an, dass ihr bereit sein müsst. Alles klar?

  • Ja.
  • Ja.
  • Jaaaa.

Okay, bis jetzt alles gut gegangen. Achtung. Sie steigen im Dunkeln aufs Gerüst. Kamera 3 bereit! Kamera 3 top!

  • Küssen sie sich jetzt gleich?
  • Nein, sie singen jetzt zuerst noch, oder?
  • Gut, ich geh nah.

Kamera 4 bereit! Kamera 4 top!

  • Ich nehm sie ganz drauf.
  • Ich bleibe in der Totalen mit dem ganzen Gerüst.

Kamera 3 top, Kamera 4 top!

  • Also, hat denn die mit der Krücke nichts dagegen, dass der Lenard die Journalistin küsst?

Kamera 2 bereit! Kamera 2 top!

  • Nein, Crutchie ist nur seine Freundin, ich meine, mit der ist er nicht zusammen.
  • Oh, Mann, wie der Lenard schwitzt!
  • Kein Wunder, der gibt alles!
  • Jetzt kommt gleich der Kuss! Mach Kamera 4!

Kamera 4 top!

  • Hast du das?

Ja, ist drauf!

  • Stark!
  • Jööö, also jetzt musste ich mir schon eine Träne wegwischen!
  • Jaja.

Kamera 2 top!

  • Ächz, mein Kopfhörer drückt grausam auf die Ohren!
  • Ja, schlimm, die Dinger klemmen einen wirklich ein!

Kamera 4 bereit! Kamera 4 top!

  • „And the world will know!“ Ich geh durch die Gesichter!

Achtung, gleich kommt die Faust, mach 3!

Kamera 3 top!

  • Nein, das war Fail!

Nein, kein Fail, hab ich!

  • Mach 4!

Nein, 3 ist gut!Kamera 3 ist AUS! Kamera 2 top!

  • Was?

Kamera 3 ist AUS! Ich seh kein Bild! Kamera 4 top!

  • Was? Aus? Moment, ich schalte aus und fahre noch mal hoch! Siehst du Kamera 3 wieder?

Ja, Kamera 3 top!

  • Keine Ahnung, warum das passiert ist vorhin!

Kamera 2 top!

  • Meine Hände werden grausam müde!
  • Sag nichts!
  • Hört man eigentlich das Klicken, wenn ich nebenbei fotografiere?
  • Ich hör’s auf jeden Fall.

Das Klicken hören nur wir über dein Mikrofon und die Kopfhörer, in der Filmaufzeichnung hört man das nicht. Kamera 4 top!

  • Hey, die hüpfen aber ziemlich rum, da!
  • Ja, saugut!

Achtung jetzt, bald kommt die Schlägerei! Ich wechsle im Sekundentakt! Kamera 3 bereit! Kamera 3 top!

  • Aber nicht immer auf die Musik! Das ist langweilig.

Achtung, gleich kommen die Polizisten von rechts!

  • Das sind nicht Polizisten, das sind Schläger. Die Polizisten kommen nachher!

Ja, klar. Alle bereit? Ich sage nur noch top, top, top: Kamera 2 top, Kamera 4 top!

  • Achtung Faustschlag!

Kamera 2 top, Kamera 3 top, Kamera 2 top, Kamera 4 top….

  • Ha! Meine Lieblingsszene!

Kamera 3 bereit! Kamera 3 top!

  • Ich nehm die Pulitzer!
  • Ich die mit dem Telefon.
  • Oh, die schaut jetzt aber richtig böse!
  • Zum Glück ist das nicht meine Chefin!

Kamera 2 und 4, ihr habt die gleiche Einstellung! Einer muss näher ran, einer weiter weg!

  • Ich geh ran!

Kamera 4 bereit! Kamera 4 top!

  • Ah, ich geh links, da kommt der Lenard!

Kamera 3 bereit! Kamera 3 top! Achtung, jetzt kommt die Rote, wie heisst die schon wieder?

  • Anna.
  • Medda.
  • Ich geh ganz nah!
  • Ich mit Weitwinkel von unten. Beinverlängernde Wirkung.
  • Ich sehe, die beschäftigt euch. Ich bleib bei den anderen.
  • Oh mein Gott! Sie flirtet voll mit meiner Kamera! 4, 4, 4 vierviervier!!!!!

Kamera 4 top!

  • Hast du das? Hast du das ?!

Ja!

Stark!

Kamera 3 top! Kamera 2 bereit! Kamera 2 top!

  • Gopferdeckel, die Kopfhörer quetschen mir die Ohren ab.

Puh, Gentlemen. Das wars! Mehr als zwei Stunden. Kamera 1 top!

  • Äh, ich bin fix und fertig!
  • Heute Abend alles noch mal, aber mit Publikum!

Und mit Maske!

  • Oh, Mann!
  • Meint ihr, haben wir jetzt ein Bier verdient?
  • Und ob!




Zum Schluss zeigen wir hier die Rezension von Reto Wehrli im Muttenzer Anzeiger: