Schlagwort: Mathematik

Die Mathe-Olympiade: Denksport und Fussball

DSC_5158.jpg

von Alex van den Brandhof (Foto: Matthias Bürgin)

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat die Leute in ihren Bann gezogen. Aber die Mathematiker haben ihre eigene WM: Die Internationale Mathematik Olympiade für Schülerinnen und Schüler unter 20 Jahren.

An der Wahlfachwoche trainiert eine Gruppe von zehn Schülerinnen und Schülern zuerst mal für die Vorrunde der Schweizer Mathematik Olympiade, womit man sich für die Mathe-WM qualifizieren kann. Themen wie vollständige Induktion, Teilbarkeit und das Schubfachprinzip stehen in dieser Woche im Fokus. Continue reading „Die Mathe-Olympiade: Denksport und Fussball“

Alles dreht sich im Kreis

von Reto Schwander (Foto: Stefan Haltinner)

Manchmal erscheint ein Tag viel zu kurz und dann scheint er wieder kein Ende nehmen zu wollen. Tatsächlich ist es so, dass die Tage nicht alle gleich lang sind. Die Schwankung beträgt bis zu 30 Sekunden pro Tag. Als Tag wird die Zeit bezeichnet, die die Erde braucht, um sich einmal um die eigene Achse zu drehen und bis die Sonne wieder exakt am gleichen Ort steht wie am Tag zuvor. Als Beobachter hat man sich dazu auf einer Kreisbahn bewegt. Da die Bahn der Erde um die Sonne aber nicht exakt einem Kreis gleicht, bewegt sich die Erde nach den Gesetzen von Kepler auch nicht gleich schnell um die Sonne. Dies führt zur Abweichung der Tageslänge von unseren bekannten 24 Stunden. Continue reading „Alles dreht sich im Kreis“

π in der Cloud

von Alex van den Brandhof (Foto: Nu)

Was hat die Zahl π – also das Verhältnis vom Umfang eines Kreises zu seinem Durchmesser – mit Primzahlen zu tun? Viel, so bewies es der Basler Mathematiker Leonhard Euler. Nimmt man das Produkt der Faktoren 1/(1 – 2–2), 1/(1 – 3–2), 1/(1 – 5–2), 1/(1 – 7–2), 1/(1 – 11–2) usw. (ja, die fettgedruckten Zahlen sind die Primzahlen), multipliziert das Ergebnis mit 6, und zieht schlussendlich die Quadratwurzel dieser Zahl, dann erhält man, ganz genau: π. Abnormal, nicht? Continue reading „π in der Cloud“

Your brain is a miracle organ

von Timo Kröner (Text) und Daniel Nussbaumer (Fotos)

Unser Gehirn erbringt täglich Höchstleistungen. Glücklicherweise ermüdet dabei dieses Wunderorgan nicht, sondern es wächst und wird wunderbarer. Das kann auch geschehen, ohne dass sich das Gehirn beim Wachsen oder – um nun in schulischen Kategorien zu denken – beim Lernen zuschaut. Das ist die Idee des immersiven Unterrichts: Das Gehirn lernt eine Sprache nebenbei, während eine Lehrperson ein Wissensgebiet in dieser Sprache vermittelt. An unserer Schule gibt es seit 2011 profilgemischte Immersionsklassen, in denen der Unterricht meist in Biologie, Mathematik und Geschichte auf Englisch stattfindet. Continue reading „Your brain is a miracle organ“

Macht Mozart schlau?

16-11-18-l1002301

von Jan Hitz (Foto: Nu)

Statt im Mathematikzimmer sitze ich mit meiner Klasse im Foyer des Gymnasiums und erlebe das Kammerorchester Basel bei der Probenarbeit zum G-Dur Konzert für Klavier und Streicher von Haydn. „… und jetzt tutti!“, weist die souveräne Konzertmeisterin Yuki Kasai das Orchester an. Präsenz, Präzision und Leidenschaft der Musikerinnen und Musiker sind beeindruckend. Das KOB arbeitet seine Interpretation der Stücke heraus und demonstriert die kraftvolle Wirkung gemeinsamen Musizierens. Continue reading „Macht Mozart schlau?“