Science on the Move 2017 – Congratulations to 2Ea being awarded for Best Movie!

by Regina Bandi

The nation-wide school class science competition 2017 has concluded with its final event last Friday 9th of June. The Science on the Move team and jury as well as the top ten winning classes and teachers from the previous three rounds have come together in Basel, hosted in Roche’s Auditorium right next to the famous Roche Tower. The program promotes and requires the skills of a creative and motivated group of students. High school classes from all over Switzerland battled it out, first in their labs and now on stage for a top prize of a Science Week in London. Science on the Move 2017 – Congratulations to 2Ea being awarded for Best Movie!

Einheimisch und essbar

Text von Regina Bandi und Timo Kröner
Fotos von Franziska Hofer, Felix Bitterli, Regina Bandi, Christian Maissen, Timo Kröner

Im letzten Jahr ist unsere Schule um ein neues Gebäude gewachsen, den Pavillon. Im Rahmen dieser Erweiterung hat sich auch der „Zwischenraum“ zwischen den Familiengärten, dem Pavillon und dem Sportgelände stark verändert. Der dichte Bewuchs an Hecken, Bäumen, Brombeersträuchern und Brennnesseln wurde entfernt. Die dadurch entstandene Fläche stand zur Gestaltung frei. Einheimisch und essbar

A Hero’s Journey in Southeast Asia

 

Lunch Presentation of Paul Spencer Sochaczewski on April 5th

von Regina Bandi

“Who of you would set off for a real adventure? Who of you has ever done something absolutely crazy? Who of you believes to be an unrecognised hero? If you have just raised your hand more than once, you are in good company and probably would have liked Alfred Russel Wallace!” This is how Paul Sochaczewski started our 5th April Lunch seminar and took the audience in the blink of an eye to Victorian England, South America and Southeast Asia. A Hero’s Journey in Southeast Asia

Preise für den Nachwuchs

Text: Thomas Scheuber, Gymnasium Kirschgarten, adaptiert von Christine Baader, Gymnasium Muttenz. Fotos: Samuel Ginsburg, Kantonsschule Wettingen

16-09-18-christine-baader-img_1344

Am Freitag, dem 16. September 2016 fand zum 13. Mal der BioValley College Day in der Aula der Universität Basel statt. Die Veranstaltung wird vom BioValley College Network (BCN) für Gymnasialklassen mit biologisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung aus dem Elsass, der Nord-Westschweiz und Südbaden organisiert. Dieses Jahr stand er unter dem Motto „Treffpunkt Mensch“. Preise für den Nachwuchs

Beim Lernen Freude haben

Das Thema dieser Entfalter-Ausgabe ist „Lernen“. Der Neurobiologe Manfred Spitzer ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Lernforschung. Viele seiner Thesen, sei es zum Lernen aus neurobiologischer Sicht, zu Stress oder zur „Digitalen Demenz“, haben wir im Kollegium intensiv und kontrovers diskutiert.

Interview: Daniel Nussbaumer, Timo Kröner; Foto: zur Verfügung gestellt Beim Lernen Freude haben

Das Comenius-Projekt ist ein Star-Projekt 

16-02-29-IMG_5098
Das Schweizer Comenius-Team in Evreux (Foto: Lucia Bizonova)

von Christine Baader (Bd)

Die Fachschaft Biologie des Gymnasiums Muttenz beteiligte sich von 2013 bis 2015 gemeinsam mit zehn anderen Schulen aus zehn europäischen Ländern an dem innovativen Comenius-Projekt „European Challenges in Innovative Research Diagnostic Methods in Life Sciences“. Die baz hat darüber berichtet.

Das Comenius-Projekt ist ein Star-Projekt 

Unterwegs mit Comenius

von Christine Baader

September 2014: Sechs SchülerInnen und zwei Lehrpersonen des Gymnasiums Muttenz werden in Wien von zwei aufgestellten Jugendlichen herzlich empfangen. Es ist der Beginn des zweiten Treffens im Rahmen des Comenius-Projekts „European Challenges in Innovative Research Diagnostic Methods in Life Sciences“. Die Teilnehmer kommen von elf verschiedenen Schulen und sind für eine Woche aus zehn europäischen Ländern angereist. Am Kollegium Kalksburg werden in den kommenden Tagen in 32 internationalen Arbeitsgruppen zu je drei Personen zwei aktuelle Forschungsthemen bearbeitet. Unterwegs mit Comenius

Fit für die Forschung

von Christiane Röckl Michel, Scientific Expert Biology Education Novartis (Foto: Nu)

15:30 Uhr im Novartis Schullabor. Die Gymnasialklasse betrachtet die Früchte von sechs Stunden intensiver Laborarbeit. Zwei Schülerinnen nicken sich begeistert zu. Ihre Gruppe hat ein eindeutiges Ergebnis erhalten, das ihre Hypothese bestätigt. Die Mitglieder des zweiten Teams sind geknickt. Ihr Experiment hat nicht geklappt. Ihre Mitschüler vom dritten Team sehen einen Effekt, sind aber verwirrt. Der Befund entspricht nicht ihren Erwartungen und sie wissen nicht, wie sie ihn deuten sollen. Fit für die Forschung